Literatur und meine lektüre – maturitní otázka

němčina

 

Otázka: Literatur und meine lektüre

Předmět: Německý jazyk

Přidal(a): adamh

 

LITERATUR UND MEINE LEKTÜRE

Wie ist meine Beziehung zum Lesen? 

  • Ich bin der Meinung, dass ich nicht so eine gute Beziehung zum Lesen aus vielen Gründen habe. Der erste Grund dafür könnte sein, dass heutzutage viele Menschen, besonders aus meiner Generation, keine Beziehung zum Lesen haben. Viele Menschen bevorzugen die Zeit, die sie zum Beispiel auf dem Handy verbringen können. Ich glaube auch, dass es dank der Zeit, in der wir leben. Diese Zeit ist schneller als die früher Zeit, deshalb haben viele Menschen kaum Zeit zum Essen. In meinem Fall ist es, dass ich mehr Hören der Songs und Hören der Podcasts als das Lesen bevorzuge, weil während des Hörens der Songs und das Hören mehr Tätigkeiten als nur eine machen können. Ich höre sowohl Musik als auch ich studiere und ich finde, dass ich mehr Sachen auf diese Weise lernen kann. Einer der weiteren Gründe, warum ich nicht so oft lese, könnte auch ein einfacher Grund und das ist, dass ich nicht gern lese. Besonders die Bücher, die ich lesen musste, wie zum Beispiel die Bücher, die ich zum Abitur lesen müsste…

 

Wie bin ich zum Lesen gekommen? 

  • Ich bin der Meinung, dass ich das Lesen in der Schule mit den Helfen von meiner Mutter gelernt habe. Ich bin ein Kind, das im Kindergarten lesen konnte, aber ich finde, dass es heutzutage kein so großes Problem ist. Jetzt, kann ich schnell und verständlich lesen konnte.

 

Was habe ich in meinem Bücherschrank? 

  • Mein Bücherschrank ist nicht so groß. Ich habe dort die Bücher, die ich als Kind gelesen habe. Aber ich habe nicht nur diese Kinderbücher in meinem Bücherschrank, sondern auch Fantasy- und Sci-Fi- Bücher habe. Diese Bücher habe ich auch vor einigen Jahren gelesen. Ich habe die gesamte Serie der Hunger Games gelesen.

 

Welche Genres kenne ich? 

  • In der Buchwelt gibt es viele Genres wie zum Beispiel Crime, Fantasy, Erotik, historische Romane, Horror und Grusel, Science-Fiction… Ich interessiere mich besonders für Fantasy- Genres, wie ich gesagt habe…

 

Wie komme ich zu Büchern? 

  • Ich komme nicht zu den Buchhandlungen, weil ich mehr die Bücher einkaufen bevorzuge. Oder ich leihe mir die Bücher meiner Schwester. Auf diese Weise habe ich mir ihre Bücher zum Abitur geliehen. Und ich lese auch nicht die Bücher im Internet, weil es mich mehr langweilig macht.

 

Deutsch schreibende Schriftsteller (von den Klassikern Goethe und Schiller – nicht vergessen!!!)

  • Johann Wolfgang von Goethe bildet zusammen mit Friedrich Schiller das Zentrum der klassischen deutschen Literatur. Das geographische Zentrumwar die Stadt Wiemar.

 

  • Johann Wolfgang von Goethe wurde in Frankfurt am Main geboren. Mit 24 Jahren wurde er beruhmt durch seinen weltbekannten Briefroman Die Leiden des jungen Werthers. Dieser Roman erzahlt von der unerfullte Liebe und von den Konflikten mit der Gesellschaft, die zum Freitod des jungen Mannes fuhren. 
    • Er war sogar ein Minister der Kultur in Wiemar.
    • Das Hauptwerk Goethes ist sicherlich die Tragodie Faust.
    • Goethe war sehr eng mit Friedrich Schiller befreundet. Sie haben zusammen das Weimarer Hoftheater geleitet.
    • Er wurde im Marbach am Neckar geboren. Er studierte Akademie, aber er hat sie nicht beendet und began Medizin zu studieren. Er wurde durch sein erstes Werk Die Rauber vor allem bekannt.
  • Andere bekannte Dramen sind: Maria Stuart, Die Jungfrau von Orleans, Wilhelm Tell, Wallenste­in oder Don Carlos

 

Deutsch schreibende Nobelpreisträger für Literatur

  • Günter Grass – Im Jahr 1999 erhielt er den Nobelpreis. Er ist einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Berühmteste Werke des Autors sind „Die Blechtrommel“, „Hundejahre“, „Die Rättin“ und „Der Butt“.
  • Gerhart Hauptmann – Im Jahr 1912 erhielt er den Nobelpreis für das soziale Drama „Die Weber“, die ihn nur wenige Jahre später mit einem Schlag bekannt machte. Hauptmann wurde in der Folge einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Naturalismus. Weitere berühmte Werke Hauptmanns sind „Bahnwärter Thiel“ und „Die Ratten“
  • Paul von Heyse – Im Jahr 1910 erhielt er den Nobelpreis. Der Münchner erhielt die höchste Literaturauszeichnung für „seine von Idealismus durchdrungene, vollendete Kunst“, die er „als Lyriker, Dramatiker, Romanschriftsteller und Dichter von weltberühmten Novellen an den Tag gelegt hat“. 
  • Rudolf Eucken – Der Philosoph erhielt den Nobelpreis in 1908 für sein – eher publizistisches als literarisches Werk. Seine erschienene „Geschichte und Kritik der Grundbegriffe der Gegenwart“ machte ihn zu einem populären Vertreter der sogenannten Lebensphilosophie.
  • Theodor Mommsen – Der erste deutschsprachige Preisträger des Literaturnobelpreises war einer der bedeutendsten Historiker des 19. Jahrhunderts. Der in Schleswig-Holstein geborene Mommsen erhielt den Nobelpreis im Jahr 1902 für sein Monumentalwerk „Römische Geschichte.“
  • Heinrich Böll – Er ist in Köln geboren und begann seine schriftstellerische Karriere mit Kurzgeschichten. Der Antimilitarist, Katholik und NS-Gegner kam immer wieder auf die Themen Krieg im Werk namens „Billard um halbzehn“

 

Mein Lieblingsbuch

  • Mein Lieblingsbuch ist die Hunger Games Trilogie. In Deutsch namens es ,,Die Tribute von Panem“ ist eine dystopische Romanreihe der US-amerikanischen Schriftstellerin Suzanne Collins. Die Romantrilogie ist vollständig im Präsens in der jugendlichen Protagonistin Katniss Everdeen geschrieben. Katniss erzählt und kommentiert, was gerade geschieht, was sie tut, erlebt, denkt und fühlt.
  • Inhalt: Jedes Jahr werden aus jedem der zwölf Distrikte je ein Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 12 und 18 Jahren ausgewählt, die so genannten Tribute, die sich in einer Freilichtarena bis auf den Tod bekämpfen müssen, bis nur noch ein Tribut übrig ist. Die Spiele werden im Fernsehen und auf Leinwänden in ganz Panem übertragen, und die Bewohner der Distrikte werden gezwungen (nucený), die Hungerspiele als Fest zu feiern.
  • Mein Lieblingscharakter: Katniss Everdeen, die eine anfangs 16-Jährige aus Distrikt 12 und die Protagonistin der Geschichte ist. Sie tritt als weiblicher Tribut für ihren Distrikt in den 74. Hungerspielen in der Arena an. In der Geschichte Panems ist Katniss der erste Tribut aus Distrikt 12, der freiwillig an den Spielen teilnimmt. 
💾 Stáhnout materiál   ✖ Nahlásit chybu
error: Content is protected !!