Die deutsche Sprache – němčina

 

   Otázka: Die deutsche Sprache

   Předmět: Němčina

   Přidal(a): moliere

 

 

 

 

Die deutsche Sprache. Wo spricht man Deutsch? Zu Besuch in den deutschsprachigen Ländern.

 

  1. Die deutschsprachige Länder
  2. Wo spricht man noch Deutsch
  3. Unterschiede zwischen Hochdeutsch und dem gesprochenen Deutsch
  4. Austriazismen
  5. Geschichte
  6. Wie viele Leute spricht Deutsch
  7. Typisch Deutsch
  8. Typisch deutsch Gerichte und Getränke
  9. Volksfeste

 

  • Unter dem Begriff deutschsprachige Länder versteht man diejenigen Länder, wo Deutsche die Amtssprache ist. Die Deutsche als die Amtssprache ist in der fünf Staaten: Die Bundes Republik Deutschland, die Republik Österreich, die Schweizerische Eidgenossenschaft, das Fürstentum Liechtenstein und das Großherzogtum Luxemburg. Man muss noch sagen, dass in der Schweiz es ist ein bisschen schwieriger. Hier haben sie vier Amtssprachen, neben Deutch sprechen sie dort noch Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Die meisten Leute sprechen dort Deutsch, ungefähr 63%, auf dem zweiten Platzt ist Französisch mehr als 20% und dann Italienisch mit 7%. Die anderen sprechen Rätoromanisch oder andere Sprachen.

 

  • Ungefähr hundert Millionen Menschen haben Deutsch als Muttersprache. Das sind nicht nur die Leute von deutschsprachigen Ländern, aber dazu gehört auch die nationalen Minderheiten in anderen Ländern. Viele Deutschen leben noch in Russland. Polen, Rumänien, in der Tschechische Republik und in der Slowakei, sowie in Belgien, Dänemark, Frankreich und Italien.

 

  • Jetzt werde ich über die Sprache sprechen. Die deutsche Sprache gehört zur germanischen Sprachgruppe. In diese Sprachgruppe gehört auch Englisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch und Isländisch. Das Schriftdeutsche ist in allen deutschsprachigen Ländern Hochdeutsch. In der Schule lernen wir auch die Hochdeutsch. Die Hochdeutsch ist im alle Staaten gleiche, aber das gesprochene Deutsch hat viele sprachliche Besonderheiten. Im Deutschland und in anderen deutschsprachigen Ländern sind viele verschiedene Dialekten. Im Deutschland sind zum Beispiel Bayrisch, Schwäbisch und Kölsch Mundarten. Beispielweise in Berlin sagt man „j“ anstelle „g“, so anstelle gut sagen sie jut.

 

  • Unterschiede gibt es auch zwischen die Deutsche im Österreich und im Deutschland. Die Wörter, welche sagen die Leute im Österreich und im Deutschland sagen es anders, nennen wir Austriazismen. Im Deutschland haben sie für diese Sachen eigene Wörter zum Beispiel:

 

In Deutschland                                               In Österreich

Der Kuchen                                                            der Kolatsch

Das Abitur                                                             die Matura

Die Konfüre                                                          die Marmelada

Der Pfannkuchen                                                  die Palatschinke

Der Blumenkohl                                                   der Karfiol

Der Mais                                                               der Kukuruz

 

  • In der Entwicklung der deutschen Sprache spielte und immer spielt eine wichtige Rolle Kontakt mit anderen Sprachen. Bis 12. Jahrhundert war das Deutsche unter dem Einfluss des Lateinischen. Aus dem Lateinischen kommt zum Beispiel Fenster, Wein oder Mauer. Aus dem Französischen wurden ungefähr 1200 Wörter übernommen. Aus Französischen haben wir Wörter wie Mode, Möbel oder Adresse. Sehr wichtige Rolle in der Entwicklung der deutschen Sprache hat Martin Luther gespielt. Er hat die Bibel in 16. Jahrhundert in Deutsch übergesetzt. Diese Übersetzung der Bibel hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Schriftsprache. Von 17. Jahrhundert ist in Deutschland das Hochdeutsche und es ist überregional Standartdeutsch. Von den 19. Jahrhundert hatte Englisch den größten Einfluss, jetzt sind in Deutsch Sprache viele neue Wörter aus Englisch zum Beispiel Parlament, Sport, Teenager, Manager, Musical und anderen.

 

  • Die meisten Menschen, die sprechen deutsch leben in Deutschland. Das Deutschland hat mehr als 80 Millionen Einwohner. Auf dem zweiten Platz ist Österreich, wo lebt 8 Millionen Leute. Auf dem dritten Platzt ist die Schweiz mit 4 Millionen Menschen und dann Luxemburg, wo lebt 270 000 Leute. Auf dem letzten Platzt ist Lichtenstein, wo lebt nur 31 000 Leute.

 

  • Es ist nicht leicht zu sagen, welche Eigenschaften sind für die Deutschen typisch, weil jeder Mensch anders ist. In der Regel sagen die anderen Leute über die Deutschen, dass sie sehr pünktlich und ordentlich sind. Sie sorgen sich mehr als die Leute aus anderen Ländern über den Umweltschutz. Das können wir auf dem ersten Blick sehen, wenn wir nach Deutschland kommen. Dort gibt es kein Abfall in die Wälder und überall im Norden haben sie Windmühlen.

 

  • Aus Deutschland kommt eine riesige Anzahl von Spezialitäten. An erster Stelle muss ich die Würsten und Bier erwähnen. Die deutschen lieben alle Arten von Würsten, zu den beliebtesten Wurstwaren gehört natürlich Currywurst. Andere weltbekannte Würsten sind Thüringer Bratwurst und Weißwurst. Das Lieblingskuchen aus Deutschland ist die Schwarzwälder Kirchtorte, welche kommt aus Baden- Württemberg.

 

  • In Deutschland finden sehr viele Festivals statt. Der größte ist der Oktoberfest, welcher findet neben München statt. Auf dem Oktoberfest sind jedes Jahr mehr als 6 Millionen Leute und er ist das größte Bierfestival auf der ganzen Welt. Andere Musical Festival ist zum Beispiel der Big City Beats Festival im Frankfurt.





Další podobné materiály na webu: