Feste und Brauche

Proč je zakázané kopírování? 💾 Stáhnout materiálVIP členstvíNahlásit chybu

 

   Otázka: Feste und Brauche

   Předmět: Němčina

   Přidal(a): Honza

 

 

 

 

Während des Jahres feiern wir viele Feste. Man kann die Feste in 3 Gruppen teilen – kirchliche, staatliche und regionale. Und zu den Feiertagen gehören Geburtstage, Namenstage, Hochzeit, Taufe oder Beerdigung.

Der bekannteste staatliche Feiertag der Tschechischen Republik ist der 28. Oktober. Wir feiern die Gründung unseres Staates. Weitere Feiertage in Tschechien sind Tag der Studenten am 17. November, Tag der Arbeit am 1. Mai oder Tag des heiligen Wenzels am 28. September usw. In Deutschland feiert man vor allem den 3. Oktober. Am 3. Oktober 1990 kam es zur Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten.

Zu den kirchlichen Feiertagen gehören Weihnachten und Ostern.

 

Weihnachten  ist das Fest von Christi Geburt. In den deutschsprachigen Ländern wird es schon am Abend des 24.Dezember, dem Heiligen Abend gefeiert. Man schmückt den Weihnachtsbaum, man singt Weihnachtslieder, man verteilt Geschenke. In den meisten Familien ist es eine feste Tradition, an diesem Tag zurMitternachtsmesse in die Kirche zu gehen. In Deutschland bringen die Geschenke der Weihnachtsmann im Norden und das Christkind im Süden. Das traditionelle Essen am Heiligen Abend ist Kartoffelsalat mit Wurst und der Weihnachtsstollen. In Tschechien ist das traditionelle Gericht am Heiligen Abend Fischsuppe und panierter Karpfen mit Kartoffelsalat und  Weinachts-plätzchen. Und das Christkind bringt nur bei uns Geschenke. Am 25. Und 26 Dezember sind weitere Weihnachtsfeiertage, wo man Verwandte und Freunde besucht. Weinachten endet am 6 Januar am Tag der drei Könige.

 

Ostern ist nach Weihnachten der bedeutendste Feiertag des Christentums.Man feiert es am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling. Gefeiert wird die Auferstehung Christi aus dem Grab. Die Kinder glauben, dass der Osterhase die Eier bringt. Eier und Hasen sind die Symbole der Fruchtbarkeit. Die gekochten und dann gefärbte oder bemalte Eier spielen eine besondere Rolle: Sie werden im Garten oder in der Wohnung versteckt und müssen gesucht werden. Bei uns am Ostermontag gehen die Jungen von Haus zu Haus und schlagen die Mädchen mit Osterruten oder begießen sie mit Wasser. Dafür bekommen sie von ihnen gefärbte, gekochte Eier. Und auf dem Tisch dürfen nicht das Osterbrot und das Osterlämmchen fehlen.

 

Zu den regionalen Festen gehört z.B. das Oktoberfest.

Das bekannteste Volksfest im Herbst ist das Oktoberfest. Obwohl es Oktober-Fest heißt, beginnt das Oktoberfest nicht im Oktober. Es startet Ende September und endet am ersten Sonntag im Oktober. Es findet in München statt. Das Öffnen vom ersten Fass Bier durch den Oberbürgermeister, den ersten Mann der Stadt. Bier trinkt man in traditionellem Maßkrug. Dazu isst man Brezel, Weißwurst oder andere Spezialitäten. So gibt es einen Trachtenumzug,an dem Gruppen in traditioneller Kleidung teilnehmen. Für den Spaß sorgen zahlreiche Schausteller, Fahrgeschäfte und Karussells. Wer sich ausruhen möchte, kann zwischen vielen großen und kleinen Bierzelten wählen.

Jedes Jahr besuchen gute 6 Millionen Menschen aus aller Welt das Oktoberfest.