Wohnen in der Stadt und auf dem Lande – němčina

 

   Otázka: Wohnen in der Stadt und auf dem Lande

   Předmět: Němčina

   Přidal(a): Iva

 

 

 

 

Wohnen

Ich wohne in einem Einfamilienhaus in Prag. Unser Haus ist in der Nahe vom Wald. So, es ist ein guter Kompromiss. Der Weg ins Zentrum dauert nur 20 Minuten mit dem Bus und mit der U-Bahn. Ich fange mit den Unterschieden zwischen dem Leben in der Stad  und auf dem Lande an.

 

Leben auf dem Lande

Die Leute auf dem Lande kennen einander sehr gut. Sie wissen alles uber ihre Nachbarn. Uber Jeden Fehler weiss man. Ich stelle mir die Situation vor, die alten Omas schwarzen alle und alles an. Sie sitzen den ganzen Tag hinter dem Fenster und gucken worum es draussen geht. Der andere Nachteil ist, dass auf dem Lande nur wenige Geschafte sind, sehr oft gibt es nur eins. Das Angebot ist sehr klein. Manchmal nur ein Typ des Produktes. Da dort nur ein Geschaft ist,  sind die Preise echt hoch. Ich erinnere mich an die Zeit, als ich bei meinen Grosseltern die Ferien verbrachte. Wir fuhren einmal in der Woche in die Stadt, um dort einzukaufen. Ein Anderes Problem ist die Ausbildung. Man hat keine grosse Wahl, man muss einfach in die Grundschule im Dorf gehen. Dann kommt die Mittelschule, die Schuler wahlen die Schule, die in der Nahe ist oder mussen weg fahren und allein bleiben. Viele Leute gehen an die Uni nicht und  arbeiten in der Landwirtschaft, weil sie es das ganze Leben machen und sind daran gewohnt oder sie mussen einfach zu Hause bleiben, weil dort niemand ist. Aber ich finde auch ein Paar Vorteile. Zum Beispiel die Natur ist in der Nahe und man kann jeden Tag ins Grune gehen. Die Luft ist sauberer als in der Stadt, weil dort nicht so viele Autos fahren. Aber heutzutage wechselt die Situation. Die Leute feuern mit alles und der Rauch verschmutzt die Luft.

Die Traditionen werden fest eingehalten. Zum Beispiel der Fasching oder die Ostern. Im Februar gibt es den Fasching in jedem Dorf. Der Umzug der Leute mit vielen Kostumen, die Spass haben. Ich finde es ganz schon. Zu Ostern kann man es auch sehen. Alle Junge schlagen die Madchen mit der Osterrute und jede Frau bemalt die Ostereier. In der Stadt wird es nicht so viel eingehalten. Ich denke, dass sie auch nicht so grossen Stress haben. Sie haben genug Zeit und mussen nicht sich immer beeilen. Und das Leben ist auf dem Lande sicherer. Die Kriminalitat ist nicht so gross.

Ich mochte nicht auf dem Lande leben, vielleicht, weil ich mein ganzes Leben in der Stadt lebe.

 

Leben in der Stadt

Die Stadt bietet mehr Moglichkeiten an. Ich kann jeden Tag wahlen, was ich machen werde, ob ich ins Zentrum oder ins Kino gehen. Es gibt auch viele Veranstaltungen – Museen, Konzerte, Vorlesungen. Ich kann machen, was ich will und was mich interessiert. Es ist egal ob ich gothic bin oder ob ich malen mag, ich finde immer etwas fur mich. In der Stadt, gibt es auch viele Geschafte mit einem grossen Warenangebot. Ich kann die gunstigsten Preise finden. Das Gesundheitswesen ist auch gut. Wenn ich krank bin, finde ich die Hilfe sofort. Und ich fuhle mich, dass ich in den besten Handen bin. Die Ausbildung ist auch gut, ich habe verschiedene Schulen zu wahlen. Man rechnet, dass die Schuler an die Uni gehen und sie haben auch die besten Voraussetzungen dazu. Das Angebot der Arbeitsplatzen ist auch grosser als auf dem Lande, deswegen bleiben viele Schuler nach dem Studium in der Stadt.

Ein Nachteil ist naturlich die Kriminalitat, es gibt viele Drogenhandler oder Diebe. Die Luft ist auch nicht gut. Die Verschmutzung ist gross.

 

Leben in Tschechien oder im Ausland

Man aufwuchs in Tschechien und ist an diesen Ort gewohnt. Man benutzt immer die Muttersprache, es ist leichter alles zu organisieren und zu besorgen. Wenn ich im Ausland bin, verbessere ich immer die andere Sprache. Der Unterschied zwischen dem Lernen einer fremden Sprache draussen und hier ist sehr gross. Was in Tschechien ein Jahr dauert, schafft man im Ausland in einem Monat. Man lernt die neue Tradition, Brauche oder Essen kennen. Man muss auch auf eigenen Beinen aufbauen. Das finde ich echt wichtig.

 

Ein Haus oder ein Plattenhaus

Viele Leute leben heutzutage in einer Plattenhaussiedlung. Es ist billiger und gunstiger fur die Familien und auch fur die Studenten. Viele Studenten leben zusammen und die Miete ist nicht so hoch. Die Leute schwarzen ihre Nachbarn an, weil man alles horen kann. Der Nachteil ist, wenn man zum Beispiel eine Party macht oder jemand ein Kind, das die ganze Nacht weint.

Im Haus muss man viel aufraumen. Die Leute schliessen sich in die Raume, so die Familie verbringt nicht so viel Zeit zusammen. Aber niemand kann mich anschwarzen. Die Familie kann machen, was sie will hin. Ein Anderer Vorteil ist der Garten, die Frauen pflanzen die Blumen oder das Gemuse ein. Man kann auch mehrere Tiere haben. Zum Beispiel einen Hund, der lustiger draussen in einem Garten ist.

Jede Wohnung hat eigene Vorteile und Nachteile, ich weiss noch nicht genau wo ich wohnen will. Ich bin jetzt zu Hause zufrieden. Aber ich hoffe, dass ich in 2 Jahren mit meinen Freunden wohne. Ich mochte es ohne meine Eltern probieren. Meine Mutter passt auf mich so viel auf. Ick kann mir vorstellen, dass ich mit jemandem in einem Raum bin oder nur sehr kleinen Raum habe. Ich mochte auch das Leben im Ausland probieren. Ich wollte in der dritte Klasse, aber es klappte nicht. Ich mochte mit Erasmus fahren. Ich finde es echt geil. Und ich sehe ob ich in Tschechien leben will oder nicht.




Další podobné materiály na webu: